Barbara Honigmanns Liebeserklärung an eine Strasse March 6, 2015

from Reflexe·

Die Schriftstellerin und Malerin Barbara Honigmann beschreibt die Strassburger Strasse, in der sie seit Jahren lebt. Menschen aus vielen Erdteilen, Tüchtige, Normale, Verlorene, Verrückte kommen hier zusammen und alle kommen irgendwie miteinander zurecht.Lakonisch, witzig und melancholisch «Chronik meiner Strasse» ist wieder ein echter Honigmann. Wie in vielen ihrer Erzählungen bleibt Honigmann nahe bei ihrer alltäglichen Wirklichkeit, verdichtet diese aber zu scheinbar einfachen, hintergründigen Geschichten.Das bunte Völker-, Religionen- und Generationengemisch ihrer Strasse beschreibt sie mit Liebe und scharfer Beobachtungsgabe. Vorsichtig umkreist sie das Wunder, dass in dieser Strasse die Autos bisher nur einmal brannten. Ja, so könnte Multikulti funktionieren. Bisher jedenfalls.Barbara …



Die Schriftstellerin und Malerin Barbara Honigmann beschreibt die Strassburger Strasse, in der sie seit Jahren lebt. Menschen aus vielen Erdteilen, Tüchtige, Normale, Verlorene, Verrückte kommen hier zusammen und alle kommen irgendwie miteinander zurecht.Lakonisch, witzig und melancholisch «Chronik meiner Strasse» ist wieder ein echter Honigmann. Wie in vielen ihrer Erzählungen bleibt Honigmann nahe bei ihrer alltäglichen Wirklichkeit, verdichtet diese aber zu scheinbar einfachen, hintergründigen Geschichten.Das bunte Völker-, Religionen- und Generationengemisch ihrer Strasse beschreibt sie mit Liebe und scharfer Beobachtungsgabe. Vorsichtig umkreist sie das Wunder, dass in dieser Strasse die Autos bisher nur einmal brannten. Ja, so könnte Multikulti funktionieren. Bisher jedenfalls.Barbara Honigmann, Chronik meiner Strasse, Hanser Verlag ISBN 978-3-446-24762-8