Syrische Flüchtlinge in der Türkei - Schutz ohne sichere Zukunft April 8, 2022

from Hintergrund - Deutschlandfunk· ·

Eine Nähwerkstatt in der türkischen Stadt Gaziantep, die von Syrern gegründet wurde, die auf der Suche nach Sicherheit aus ihrem vom Krieg zerrütteten Land flohen. Einige junge syrische Kinder arbeiten auch mit ihren Vätern in der kleinen Fabrik, die hochwertige Kleidungsstücke und Coronavirus- Schutzkittel für den Export in den Irak und andere arabische Länder herstellt. Syrer haben sehr unter dem Konflikt, der Vertreibung und dem Kampf ums Überleben in einem anderen Land gelitten, wobei Kinder oft arbeiten müssen und die Schule verpassen, um zum Einkommen ihrer Familie beizutragen.Etwa vier Millionen Flüchtlinge aus Syrien hat die Türkei aufgenommen. Sie erhalten Schutz …



Eine Nähwerkstatt in der türkischen Stadt Gaziantep, die von Syrern
gegründet wurde, die auf der Suche nach Sicherheit aus ihrem vom Krieg
zerrütteten Land flohen. Einige junge syrische Kinder arbeiten auch mit ihren
Vätern in der kleinen Fabrik, die hochwertige Kleidungsstücke und Coronavirus-
Schutzkittel für den Export in den Irak und andere arabische Länder herstellt.
Syrer haben sehr unter dem Konflikt, der Vertreibung und dem Kampf ums
Überleben in einem anderen Land gelitten, wobei Kinder oft arbeiten müssen und
die Schule verpassen, um zum Einkommen ihrer Familie
beizutragen.Etwa vier Millionen Flüchtlinge aus Syrien hat die Türkei aufgenommen. Sie erhalten Schutz vor Abschiebung, Zugang zum Gesundheitswesen, zu Schulen, Universitäten und sozialen Diensten. Doch Aussicht auf legale Arbeit und Staatsbürgerschaft kann und will ihnen der türkische Staat nicht zugestehen.

Von Susanne Güsten
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei