Tacheles - Deutschlandfunk Kultur

by Deutschlandfunk Kultur · · · · 18 subscribers

Die Beiträge zur Sendung

Der Verband der privaten Krankenversicherungen (PKV) will noch in dieser Legislaturperiode für sich das Recht erkämpfen, selbst mit der Ärzteschaft die Preise medizinischer Leistungen verhandeln zu können.Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei
Der Koordinator der Bundesregierung für die deutsch-amerikanischen Beziehungen, Hans-Ulrich Klose, hat sich für einen politischen Dialog mit dem Iran ausgesprochen. An eine Wirksamkeit von isolierten Sanktionen glaube er nicht, sagte der SPD-Außenpolitiker.Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei<br …
Der Fraktionschef der Linken im Thüringer Landtag, Bodo Ramelow, sieht seine Partei in Nordrhein-Westfalen in der Pflicht, als Regierungspartei Verantwortung zu übernehmen. Zugleich erteilte er den gegenseitigen Anfeindungen von Linkspartei und SPD in NRW eine klare Absage.Deutschlandradio Kultur, Tacheles<br …
Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei
Die Bundesvorsitzende des Verbandes &quot;Die Jungen Unternehmer&quot;, Marie-Christine Ostermann, fordert drastische Einschnitte ins Steuersystem. Vor allem mittelständische Unternehmen sollten entlastet werden, so Ostermann.Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei
Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) hat seinen Vorgängern, Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin und SPD-Chef Sigmar Gabriel, Tatenlosigkeit bei der Suche nach einem Atommüllendlager vorgeworfen. Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei
Der Gründer und Vorstandsvorsitzende des Wertpapierhandelshauses Baader Bank, Uto Baader, hat die von der Bundesregierung geplante Bankenabgabe scharf attackiert. Die Abgabe sei nichts anderes als eine zusätzliche Steuer. Besteuert würden dadurch auch noch vorwiegend jene Banken, welche die Krise gerade nicht verschuldet …
Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel fordert Steuererentlastungen für den Mittelstand. Den Unternehmen, die in der Krise investierten, wolle die SPD bessere Abschreibungsmöglichkeiten und Investitionszulagen bieten, sagte Gabriel.Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei
Die CSU hat die von Bundespräsident Horst Köhler angeregten Steuererhöhungen abgelehnt. Es könne lediglich sein, dass einige der von der Koalition angestrebten Entlastungen in kleineren Schritten angegangen würden, sagte Hans-Peter Friedrich, Chef der Landesgruppe im Bundestag. Deutschlandradio Kultur, Tacheles<br …
Auf attraktiv gestaltete Streitkräfte hofft der designierte Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus (FDP) in der Zukunft. Dies werde mehr Freiwillige zur Bundeswehr ziehen, sodass Wehrpflichtige immer weniger nötig seien. Der FDP-Politiker stärkte außerdem dem Bundesverteidigungsminister den Rücken. Deutschlandradio Kultur, Tacheles<a …
Für Wolfgang Kubicki ist die Kritik an Guido Westerwelle ungerecht und unangemessen. Der Vizekanzler habe mit der von ihm ausgelösten Sozialstaatsdebatte das richtige Thema angesprochen, so der FDP-Politiker. Allerdings kritisierte er die Ausdrucksweise seines Parteivorsitzenden.Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter …
Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Spitzenkandidat der Grünen im nordrhein-westfälischen Landtag, Reiner Priggen, hat die CDU angesichts der jüngsten Skandale scharf kritisiert. Die Christdemokraten seien angetreten, um nach 39 Jahren den &quot;roten Filz der SPD&quot; in Nordrhein-Westfalen abzulösen, stattdessen stelle sich nun ein …
Dieter Hundt spricht sich für die Festlegung von Mindestlöhnen in einzelnen Branchen aus. Feste Lohnuntergrenzen könnten da verabredet werden, wo soziale Verwerfungen vorlägen, sagte der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei<br …
Der ehemalige CDU-Generalsekretär Heiner Geißler attackiert die FDP. So müssten die Liberalen bei der Hartz IV-Debatte verstehen, dass die Grundrechenarten nicht außer Kraft gesetzt werden könnten, unterstrich der CDU-Politiker.Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei
Der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes, Ulrich Kirsch, begrüßt die Klarstellung von Außenminister Guido Westerwelle (FDP) zum Einsatz deutscher Soldaten am Hindukusch - und kritisiert zugleich das Parlament. Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei
Laut dem verteidigungspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Arnold, ist die SPD bereit, mit der Koalition über zusätzliche Bundeswehrsoldaten für Afghanistan zu sprechen. Die Bedingung sei eine eindeutige Erklärung der Regierung, für welche Aufgabe diese zusätzlichen Soldaten entsandt werden sollten. <br …
Der designierte Parteichef der Linken, Klaus Ernst, unterstützt den Beschluss der internationalen Afghanistankonferenz über die Auflage eines Programms für aussteigewillige Talibankämpfer. Allerdings fordere seine Partei weiter den Abzug der Bundeswehr noch in diesem Jahr.Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link …
Die FDP will an der &quot;Gesamtüberarbeitung&quot; des Mehrwertsteuersystems festhalten. Im Fall des verringerten Steuersatzes für die Hotellerie sei die Koalition aber aufgrund von &quot;Wettbewerbsverzerrungen&quot; nicht bereit gewesen, auf einen &quot;großen Wurf&quot; zu warten, sagte die Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion Birgit Homburger.<br …
Der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/ Die Grünen, Cem Özdemir, hat heftigen Widerstand gegen die Atomenergiepläne der Bundesregierung angekündigt. Im Parlament und mit &quot;vielen, vielen Leuten&quot; auf der Straße werde seine Partei alles tun, um die angekündigten Laufzeitverlängerung der Kraftwerke zu verhindern.<br clear="all" …
Der Innenminister Mecklenburg-Vorpommerns, Lorenz Caffier (CDU), hat die demokratischen Parteien aufgefordert, stärker in Konkurrenz zu den Angeboten der NPD zu treten. Wenn die rechtsextreme Partei in seinem Land den Bürgern eine Hartz IV-Sprechstunden anbiete, müssten die anderen Parteien dazu auch in der …