Datenschützer lässt Daten von meineimpfungen.ch löschen May 25, 2022

from Espresso·

Der eidgenössische Datenschützer lässt die Daten der gescheiterten Plattform meineimpfungen.ch löschen. Der Grund: Die Mängel bei der Datenintegrität seien bis heute nicht behoben worden. Der Datenschützer wies das Konkursamt Bern- Mittelland an, den beabsichtigten Verkauf der Daten zu unterlassen und diese zu vernichten. Das Bundesamt für Gesundheit BAG bedauert, dass nun tausende von Nutzerinnen und Nutzern ihre Impfdaten verlieren werden. Die Stiftung war mit ihrer elektronischen Impfplattform am 17. November in Konkurs gegangen. Weitere Themen: Die häufigsten Fehler bei Kindersitzen - Sprachlern-Apps: Das sind die Stolpersteine



Der eidgenössische Datenschützer lässt die Daten der gescheiterten Plattform meineimpfungen.ch löschen. Der Grund: Die Mängel bei der Datenintegrität seien bis heute nicht behoben worden. Der Datenschützer wies das Konkursamt Bern- Mittelland an, den beabsichtigten Verkauf der Daten zu unterlassen und diese zu vernichten. Das Bundesamt für Gesundheit BAG bedauert, dass nun tausende von Nutzerinnen und Nutzern ihre Impfdaten verlieren werden. Die Stiftung war mit ihrer elektronischen Impfplattform am 17. November in Konkurs gegangen. Weitere Themen: - Die häufigsten Fehler bei Kindersitzen - Sprachlern-Apps: Das sind die Stolpersteine