Angélique Kidjo: Aus Benin in die Welt July 14, 2020

from Jazz Collection·

Es ist eine Lektion fürs Leben: Mit 12 wird Angélique Kidjo als Hure beschimpft. Sie rettet sich heulend in die Arme ihrer Grossmutter, und diese meint nur: «Was schert es dich, was andere Leute denken? Du kannst im Leben nicht alle lieben, und das gilt in beide Richtungen!» Mit einer starken Familie im Rücken und dem Geschenk ihrer Stimme wird Angélique Kidjo schnell mehr als nur eine herausragende Sängerin. Wo Kidjo auftritt, geht es um wichtige und oft unbequeme Themen. Und um starke Frauen. Die Bassistin und Sängerin Afi Sika Kuzeawu hat schon als Kind in Togo Angélique Kidjo bei …



Es ist eine Lektion fürs Leben: Mit 12 wird Angélique Kidjo als Hure beschimpft. Sie rettet sich heulend in die Arme ihrer Grossmutter, und diese meint nur: «Was schert es dich, was andere Leute denken? Du kannst im Leben nicht alle lieben, und das gilt in beide Richtungen!» Mit einer starken Familie im Rücken und dem Geschenk ihrer Stimme wird Angélique Kidjo schnell mehr als nur eine herausragende Sängerin. Wo Kidjo auftritt, geht es um wichtige und oft unbequeme Themen. Und um starke Frauen. Die Bassistin und Sängerin Afi Sika Kuzeawu hat schon als Kind in Togo Angélique Kidjo bei den Nachbarn am Fernsehen bewundert. Was den Zauber und die Durchschlagskraft von Angélique Kidjo ausmacht, das diskutiert sie in der Jazz Collection mit Jodok Hess.