Miriam Makeba - viel mehr als «Pata Pata» Feb. 22, 2022

from Jazz Collection·

So sehr ist Miriam Makeba mit der Anti-Apartheid-Bewegung, mit «Pata Pata» und dem «Click-Song» verbunden, dass man das Bild gerne zu monochrom malt. Dabei suchte Miriam Makeba die Rolle der Apartheid-Sängerin zuerst gar nicht. Dass sie sich wegen ihrer zeitweiligen Nähe zu den Black Panthers auch im Exil-Land USA unbeliebt machte und lange Jahre von Guinea aus sehr erfolgreich unterwegs war, geht gerne vergessen. Über Miriam Makeba und die Rolle als goldenes Gefängnis kann kaum jemand so sachkundig berichten wie der Soziologe und Geschäftsführer des Zentrums für Afrikastudio Basel, Veit Arlt. Er ist zu Gast in der Jazz Collection bei …



So sehr ist Miriam Makeba mit der Anti-Apartheid-Bewegung, mit «Pata Pata» und dem «Click-Song» verbunden, dass man das Bild gerne zu monochrom malt. Dabei suchte Miriam Makeba die Rolle der Apartheid-Sängerin zuerst gar nicht. Dass sie sich wegen ihrer zeitweiligen Nähe zu den Black Panthers auch im Exil-Land USA unbeliebt machte und lange Jahre von Guinea aus sehr erfolgreich unterwegs war, geht gerne vergessen. Über Miriam Makeba und die Rolle als goldenes Gefängnis kann kaum jemand so sachkundig berichten wie der Soziologe und Geschäftsführer des Zentrums für Afrikastudio Basel, Veit Arlt. Er ist zu Gast in der Jazz Collection bei Jodok Hess.