Fragen an den Autor

by SR · · · · 23 subscribers

Die traditionsreichste Sachbuchsendung im deutschen Sprachraum stellt seit über 50 Jahren jeweils ein Buch eines Autors eine Stunde lang im Gespräch vor. Die Themen reichen von Politik und Wirtschaft bis zu Gesundheit, Erziehung oder Psychologie.

"Ein Hoffnungsträger, der aber selbst keine Hoffnung mehr hat” - so heißt es in der Ankündigung des Buches. Andreas Sturm war einer der einflussreichsten Kirchenleute Deutschlands, als Generalvikar in Speyer war er nicht nur für Tausende Mitarbeiter verantwortlich, sondern verwaltete auch einen Millionenetat. Dass in seiner Kirche etwas schief läuft, hat er seit Langem gespürt - und er war auch einer derjenigen, die den Mund aufgemacht haben - etwa zu Themen wie den Segnungen von homosexuellen Beziehungen oder dem Zölibat. Irgendwann hat er dann aber den Glauben an Veränderung verloren: Am 13.05.2022 gab Sturm seinen Rücktritt als Generalvikar und seinen …

more...


Tags: arts, literature, science & medicine, society & culture, bücher, deutsch

Older Episodes

Welche Zukunft hat die Autoindustrie? Warum wurden Mega-Themen wie Digitalisierung und Ökologie so lange verschlafen? Mitschnitt vom Saarbrücker Kultstadtfest.
Deutschland und Russland - es gibt kaum andere Staaten auf der Welt, deren Beziehungen während der vergangenen einhundert Jahre durch Revolution und Umbruch, durch Terror und Gewalt sowie Abgrenzung und Verständigung geprägt worden sind.
Knapp ein Jahr nach der Machtübernahme der Taliban schildert die ARD- Journalistin die aktuelle Situation in Afghanistan und analysiert das Scheitern des Westens.
Es ist buchstäblich "dünnes Eis, auf dem sich die Großmächte USA, China und Russland bewegen" - und um die Vorherrschaft in der Arktis streiten.
Der international renommierte Neurochirurg erzählt über seine Arbeit, neue Operationsmethoden aber auch die Grenzen der Medizin.
Es ist Krieg in Europa - viele Gewissheiten, die wir in den letzten Jahrzehnten hatten, scheinen grundsätzlich in Frage gestellt - Rüdiger von Fritsch, ein gefragter Russland-Experte, analysiert den Krieg in der Ukraine ...
Der renommierte Verhaltensbiologe gibt verblüffende Einblicke in die Tierwelt und meint: Sie sind uns in ihrem Denken und Fühlen weit aus näher als wir denken.
Der Historiker berichtet über "das ganz normale Leben in der Diktatur" - und stellt dabei auch die Frage nach Verantwortung und Schuld noch einmal neu.
Die Astronomin Ruth Grützbauch berichtet u.a. über die neue Abbildung des schwarzen Lochs und über neue Erkenntnisse zu Sternen, Planeten und unendlichen Weiten.
Der Investigativjournalist Frederik Obermaier deckt auf, wie Steuerhinterzieher, Foltergeneräle, Diktatoren und die katholischen Kirche vom Schweizer Bankgeheimnis profitieren, das der Autor für "unmoralisch" hält.
Spätestens seit Putins Krieg in der Ukraine, vor dessen Beginn er demonstrativ die russische Partnerschaft mit China zelebriert hatte, stellt sich die Frage, in welche Richtung das Reich der Mitte steuert und was das für uns in Europa bedeutet.
Was bedeutet Freiheit? Die Abwesenheit von Corona-Regeln? Ohne Maske im Aldi? Oder niedrigere Steuersätze? Oder ganz grundsätzlich: So leben und sprechen zu dürfen, wie man mag, ohne dafür bestraft zu werden?
Der Historiker analysiert die Hintergründe der mörderischen Seite der Geheimdienste vieler Nationen wie Russland, USA, Israel, Saudi Arabien und Nordkorea - und meint: Die "Geheimdienstmorde" nehmen zu.
Wer hat in der Präsidentschaftswahl die größten Aussichten auf Frankreichs höchstes Amt? Welche Auswirkungen hat der Krieg in der Ukraine? Frankreich- Experte Günter Müchler war am 10. April Gast in "Fragen an den Autor".
Der Vizekanzler sprach unlängst von einer "Renaissance" des transatlantischen Verhältnisses und er sieht in dieser Hinsicht eine Zeitenwende. Führt Putins Aggression tatsächlich den Westen wieder zusammen ... Der USA-Experte Josef Braml ist skeptisch
Der Süddeutsche-Gerichtsreporter und Buchautor meint: Der Rechtsstaat bricht sein zentrales Versprechen und benachteiligt systematisch die, die wenig oder nichts haben.
Der Sportwissenschaftler räumt auf mit populären Ernährungs-, Diät- und Sportmythen - und er gibt ganz konkrete Tipps, wie man den Stoffwechsel positiv beeinflussen kann.
Schon die Kleinsten lernen ihn kennen, als mythologisch aufgeladenes Wesen, wer hat Angst vorm bösen Wolf? Eine Projektionsfläche irrationaler Ängste, meint der bekannte Autor und Verhaltensforscher Kurt Kotrschal in "Fragen an den Autor".
Helikopter-Eltern, das war früher - heute sind es die "Curling-Eltern", die den Liebsten alles wegwischen - und sie dadurch möglicherweise um ihre Selbständigkeit bringen. Was bedeutet das für die Gesellschaft?