Fragen an den Autor

by SR · · · · 23 subscribers

Die traditionsreichste Sachbuchsendung im deutschen Sprachraum stellt seit über 50 Jahren jeweils ein Buch eines Autors eine Stunde lang im Gespräch vor. Die Themen reichen von Politik und Wirtschaft bis zu Gesundheit, Erziehung oder Psychologie.

Die heilende Kraft der Musik hält fit und macht gesund – und dies auf allen möglichen Ebenen, wie die Forschung zeigt. Stefan Kölsch war am 21. April mit diesem Thema zu Gast in "Fragen an den Autor".
DJ Thomas Sünder legte auf – bis ein Hörsturz sein Ohr schädigte und er aufgrund von Schwindelattacken den Beruf an den Nagel hängen musste. Diese Erfahrung nahm er zum Anlass, sich zusammen mit Dr. Borta auf eine Reise in unser Gehör zu begeben.
Die Finanzberaterin Helma Sick kämpft u. a. in der "Brigitte" dafür, dass Frauen unabhängig sind und finanziell auf eigenen Füßen stehen. Am 7. April war sie zu Gast in "Fragen an den Autor".
Der Soziologe Harald Welzer sprach in "Fragen an den Autor" am 31. März u. a. über seine konkrete Utopie und das "Umweltmaskottchen" Greta.
Die britische Deutschland-Korrespondentin Kate Connolly lässt uns an der Identitätskrise teilhaben, die viele Briten seit dem Brexit-Referendum erleben, und schildert ihren skurrilen Weg zum deutschen Pass.
Was läuft schief in der Bundeswehr? Eine Soldatin mit Migrationshintergrund spricht Klartext - in "Fragen an die Autorin" vom 17. März 2019.
Der Homburger Mediziner Dr. Sven Gottschling war am 10. März mit seinem Buch "Wer heilt, hat recht: Chancen und Grenzen der Alternativmedizin" zu Gast in "Fragen an den Autor".
Das Buch "Marktwirtschaft reparieren - Entwurf einer freiheitlichen, gerechten und nachhaltigen Utopie" stand am 3. März im Mittelpunkt von "Fragen an den Autor".
Wie Schulen an der Integration scheitern - und was wir tun können. Das Thema in "Fragen an den Autor" vom 24. Februar.
Sina Trinkwalder über ihre Vision einer neuen digitalisierten Arbeitswelt, die, wenn wir die richtigen Leitplanken einziehen, für mehr Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Erfüllung sorgen kann.
Welche Bedeutung hat die "Masse" im Zeitalter des Individualismus? Oder erlebt die Erforschung von "Massen" gerade wieder eine Renaissance?
NOx und Feinstaub beherrschen zurzeit die Verkehrspolitik. Skeptiker zweifeln Grenzwerte an. Lungenfacharzt Kai-Michael Beeh hält das für die "Vertrumpung der Wissenschaft" und mahnt zu mehr Differenziertheit.
Im Nebenberuf gibt er den Gerichtsmediziner im "Tatort" aus Köln. Joe Bausch, Jahrgang 1953, war im wirklichen Leben bis vor kurzem Regierungsmedizinaldirektor und erzählt jetzt aus seinem (Berufs-)Leben ...
Wie transnationale Netzwerke die Regeln unserer Welt bestimmen
Warum der liebe Gott böse und die Bibel manchmal schier unglaublich ist. Der Autor analysiert und kommentiert die Bibel mit einem neuen Ansatz und kommt dabei zu verblüffenden Erkenntnissen.
Warum schauen wir so gern herab auf die Anderen? Die österreichische Autorin Laura Wiesböck hat sich mit Selbstgerechtigkeit und Abgrenzung auseinandergesetzt.
Kirschlorbeer, Ambrosia, der Asiatische Marienkäfer - drei Beispiele für invasive Arten, die dem Ökosystem schaden können. Muss man der "Invasion" Einhalt gebieten?
Wie die Saudi-Connection den Iran ins Visier nimmtDer Orient kommt nicht zur Ruhe. Während die Kämpfe vor allem in Syrien andauern, zeichnet sich bereits der nächste Konflikt ab: Präsident Trump und seine Verbündeten nehmen den Iran ins Visier.
Sympathische Tiere, die Pinguine! Wie sie zu dem wurden, was sie sind und welche enormen Fähigkeiten sie haben, wovon sie heute bedroht sind - darüber spricht der renommierte Meereszoologe
Eine kleine Philosophiegeschichte der Alltagsgegenstände von den 50ern bis morgen