Trend

by Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) · · · · 12 subscribers

Wir blicken mit dem Mikroskop dorthin, wo Wirtschaft passiert: in Forschungslabors, Fabriken, Grossraumbüros. Dort, wo an Produkten und Lösungen gearbeitet wird, die morgen für Aufsehen sorgen sollen. Doch wer profitiert, wer verliert? Wir bringen jede Woche Überraschendes, Faszinierendes und Störendes – alltagsnah erklärt, fachkundig eingeordnet und kritisch hinterfragt. Jeden Mittwoch um 18h als Podcast und am Samstag nach 8h auf Radio SRF 1.

Zehn bis vierzig Prozent der Nahrungsmittel gelangen laut Schätzungen nicht bis zu den Konsumenten, sondern werden im Laufe der Wertschöpfungskette weggeworfen. Was lässt sich dagegen tun? Die Gegenbewegung «Transition» will bewusst und gezielt weniger Wohnraum, Energie und Ressourcen in Anspruch nehmen. Weitere Themen: Rumoren an der Actelion-GV; die Bedingungen für …
Ab 1. Mai gilt für acht osteuropäische Länder die erweiterte Personenfreizügigkeit mit der EU und der Schweiz. Auch in Polen gibt es Vermittlungsbüros, die Arbeitskräfte in den Westen senden wollen. Wie steht es um die Bereitschaft der polnischen Arbeitskräfte in den Westen auszuwandern - welche Erwartungen und allenfalls Befürchtungen gibt …
Kleider aus fairer Produktion: Mit diesem Etikett schmücken sich immer mehr Kleiderketten und Detailhändler. Die Reportage aus der indischen «Kleider-Stadt» Tirupur zeigt jedoch Erschreckendes: Die bescheidenen lokalen Mindestlöhne werden kaum übertroffen, die Produktion der Kleider ist giftig und umweltschädlich. Weitere Themen: - Regulierung der Schweizer Grossbanken geht in die nächste …
Ökonomen und Regulierer wurden von der jüngsten Finanzkrise überrascht. Das soll nicht mehr passieren. In Bretton Woods in den USA, wo 1944 Währungsfonds und Weltbank ins Leben gerufen wurden, suchten dieser Tage George Soros, Gordon Brown, Larry Summers, mehrere Wirtschaftsnobelpreisträger und 200 geladene Gäste nach neuen Denkansätzen in der Volkswirtschaftslehre.Weitere …
Das politische Chaos in Italien widerspiegelt die wirtschaftliche Kraft des Landes kaum. In Norditalien sind zahlreiche hochkompetitive Kleinfirmen am Werk und selbst im mafiaverseuchten Süden ist ein kleines Frühlingserwachen auszumachen. Weitere Themen: - Die Erhöhung des europäischen Leitzinses und die Folgen. - Die Stromindustrie setzt viel Hoffnung in ihre Pumpspeicher-Werke. …
Rund 300'000 Fahrräder werden jedes Jahr in der Schweiz verkauft. Sie heissen Tour de Suisse, Gotthard, Cilo, Villiger oder MTB. Bloss: Schweizer Fabrikate sind dabei der Ausnahmefall. Es dominiert chinesische Import-Standard-Ware, die lediglich in der Schweiz montiert wird. Mit zwei Ausnahmen: Aarios und BMC. Beide Hersteller setzen ganz auf Swiss …
Umbruch in der Uhrenindustrie. Neue Uhrwerk-Hersteller brechen das Monopol der Swatch-Gruppe auf. Weitere Themen: Der Eurogipfel und was sich die Industrie in Baden-Württemberg von den Landtagswahlen diesen Sonntag erhofft.
Das Erdbeben, der Tsunami und der Atomunfall stellen nicht nur die japanische Wirtschaft auf den Kopf. Was bedeutet die Katastrophe für die Konjunktur und die Energiepolitik - auch in der Schweiz? Japan-Experten, Ökonomen, Unternehmer und Energie-Wissenschafter melden sich zu Wort.
Genf ist eines der weltweit führenden Zentren im Handel mit Rohstoffen. Das hat historische Wurzeln, die fast 100 Jahre zurückreichen. Die Stadt Genf kommt wegen der vielen Rohstoffkonzerne regelmässig zu negativen Schlagzeilen - und gleichzeitig zu üppig fliessenden Steuereinnahmen. Weitere Themen: Abzocker-Gesänge im Nationalrat.Baubranche im Umbau.Das grosse Sorry des BP-Chefs.
Klimaschutz kostet nicht nur, Klimaschutz bringt auch wirtschaftliche Chancen, sagen immer mehr Unternehmen - und setzen sich für eine Klimapolitik mit hohen Zielen ein. Dem Wirtschafts-Dachverband économiesuisse geht das zu weit. Kurz vor der Debatte im Parlament ist ein Streit entbrannt. Weitere Themen: - Das Jahresergebnis der Schweizerischen Nationalbank - …
Wie der starke Franken die Schweizer Wirtschaft belastet und was ihre Gegenstrategien sind. Trend hört sich in der Maschinenindustrie und in der Tourismusbranche um. Weitere Themen: Die Kapriolen des Ölpreises.Die Hohe Zeit der Geschäftsberichtschreiber.
Wo einst Handyhersteller und Netzbetreiber dominierten, wurden durch mobiles Internet und Kleinstcomputer neue Machtverhältnisse geschaffen. Software-Entwickler sind daran, mit ihren Apps das Geschäft auf dem Mobilfunkmarkt zu übernehmen. Trend beleuchtet die Hintergründe des Aufstiegs von Apple, Google & Co.Weitere Themen: Die Jahresberichte glänzen wieder, aber nicht allen Firmen geht es …
Seitdem staatliche Behörden Millionenbeträge bieten, um an vertrauliche Kundendaten von Schweizer Banken zu kommen, muss die Finanzbranche mehr denn je um ihre Reputation als Hort von Diskretion und Sicherheit bangen. Dabei zeigt sich: Die grösste Gefahr droht nicht von aussen, aus dem Cyber-Space, sondern von innen: von den Mitarbeitern der …
Die Pharmaindustrie hatte es auch schon leichter: Die Behörden drücken auf billigere Medikamentenpreise und Generika - die Margen kommen so unter Druck. Was für Antworten Novartis und Roche darauf haben, beleuchtet Trend. Weitere Themen: Weshalb brodelt es nicht in anderen autokratischen Staaten Arabiens? Und: Die Werberin des Jahres.
Das Weltwirtschaftsforum WEF 2011 in Davos wird geprägt von munteren bis beinahe schon wieder frechen Bankern und nervösen bis ziemlich verunsicherten Politikern. Dazu ein paar augenzwinkernde Blicke auf das andere Davos.
Trotz des hohen Frankenkurses bleiben Neuwagen in der Schweiz teurer als im Ausland. Immer mehr Autokäufer importieren deshalb ihre Fahrzeuge direkt. Aber das ist nicht das einzige Problem, mit dem die Branche zu kämpfen hat: Kleine Markenvertreter verschwinden, weil sie die Auflagen der grossen Hersteller nicht mehr erfüllen können.Weitere Themen: …
Altpapier ist begehrt und wird teuer verkauft, immer mehr auch nach China. «Trend» liefert Einblick ins Altpapier-Geschäft und zeigt, wie in der Schweiz aus Altpapier Zeitungspapier wird. Weiteres Thema: Der starke Franken: Welchen Spielraum haben Politik und Nationalbank?
Die Schuldenkrise in Europa wird uns in diesem Jahr weiter beschäftigen: ob die EU ihre Probleme in den Griff bekommt, wie stark der Franken noch wird, und was das alles für die Schweiz bedeutet. Dazu das Streitgespräch mit dem Publizisten Beat Kappeler und Ex-Preisüberwacher Rudolf Strahm.Ausserdem gehen wir der Frage …
Frankenstärke, Verschuldungskrise, Bankenregulierung und Aktionärsdemokratie das zu Ende gehende Jahr gab wieder viel zu reden in der Welt der Wirtschaft. Trend dokumentiert das Wichtigste und Schrägste aus zwölf Monaten im Originalton.
An den verkaufsoffenen Dezember-Sonntagen stürmen Konsumentinnen und Konsumenten die Shopping-Tempel. «Trend» schaut in einer Reportage hinter die Kulissen des Einkaufszentrums Sihlcity in Zürich.Weitere Themen: - Die Gasproduktion aus Abfällen soll versechsfacht werden. - Holzindustrie in der Schweiz: Das Aus der Bündner Grosssägerei.